Gesündere Snacks in der Knabber-Routine

Clever Snacking mit Walnüssen, by Tina Hildebrandt

tina-hildebrandt

Naschen, snacken, knabbern…jeder kennt es, jeder liebt es. Und wir alle tun es :) Doch wie lassen sich gesündere Snacks in die Knabber-Routine einbauen? Wir haben mit Ernährungsberaterin und Bloggerin Tina Hildebrandt bereits hier über das Thema Clever Snacking gesprochen und sie war so lieb, uns nun mit einem Gastbeitrag auf dem Blog zu beglücken. Lasst Euch von ihr mitnehmen in die Welt nahrhafter Naschereien und schaut auch auf ihrem Blog esspirationen vorbei für noch mehr Inspiration ;)

Was sind Eure Snack-Lieblingszutaten? Lasst uns einfach einen Kommentar da, wir freuenn uns über die Inspiration! Für noch mehr Snack-Rezepte schaut auch auf unserer Webseite vorbei.

Clever Snacking mit Walnüssen, by Tina Hildebrandt

Gerade im Job oder in der Schule kann ein wertvoller Pausen-Snack die Konzentration steigern und die Stressempfindlichkeit senken. Denn unser Gehirn verbraucht einen beachtlichen Anteil unserer Tagesenergie und reagiert deshalb sehr schnell und sensibel auf eine Unterversorgung mit Nährstoffen.

Ein gesunder Snack zwischen den Mahlzeiten versorgt den Körper gleichmäßig mit Energie und beugt Leitungstiefpunkten und Heißhunger-Attacken vor. Unser Gehirn gewinnt seine Energie vorwiegend aus Kohlenhydraten. Das bedeutet allerdings nicht, dass Süßigkeiten oder Zucker die Konzentration und Leistungsfähigkeit steigern.

Besser sind kleine Snacks, die zum Beispiel Dinkel-, Vollkornmehl oder Hafer enthalten. Die wertvollen Kohlenhydrate erhöhen den Blutzuckerspiegel langsam und halten ihn länger auf einem stabilen Niveau. So wird das Gehirn gleichmäßig mit Energie versorgt und wir fühlen uns länger fit und leistungsfähig.

Ein super Pausensnack sind Nüsse. Mit ihrem hohen Gehalt an B-Vitaminen, Vitamin E, pflanzlichem Eiweiß und Mineralstoffen versorgen sie unser Gehirn mit wichtigen Vital-stoffen. Sie können die Konzentration fördern und uns als Anti-Stress-Food dienen. Ein Powerriegel aus Haferflocken, Walnüssen und Trockenobst oder die kleinen Walnuss-Hörnchen (siehe Rezept) zum Beispiel ist ideal für den anstrengenden Schul- oder Joballtag.

Power Snacks für Sportler

Auch vor sportlicher Aktivität kann ein kleiner Snack eure Leistungsfähigkeit erhöhen. Wichtig ist, dass die kleine Mahlzeit vor dem Training nicht zu viel Fett oder Ballaststoffe enthält. Ein toller Snack vor dem Sport ist beispielsweise eine Portion Quark oder Naturjoghurt mit einem Löffel Haferflocken und Honig oder etwas Obst, kombiniert mit einer Hand voll Nüssen. Nüsse, wie zum Beispiel Walnüsse, liefern wertvolles pflanzliches Eiweiß, Magnesium und viele weitere Nährstoffe, und  die schnell verfügbaren Kohlenhydrate aus dem Obst stellen schnell Energie bereit.

Gesund knabbern

Und warum nicht auch mal beim Fernsehabend mit Freunden einen nussigen Snack anbieten? Würziges Walnuss-Popcorn oder Rosmarin-Meersalz-Walnüsse punkten durch ungesättigte Fettsäuren, die sogar einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel und die Herzgesundheit haben und sind eine leckere Alternative zu Chips und Flips.

Wie bei allen Snacks solltet ihr auch bei Nüssen die Menge im Blick behalten. Kurz gesagt: „A handful a day…“ J Mein Tipp für die richtige Snack-Menge: Befüllt euch vor dem Fernseh- oder Spieleabend eine kleine Dessertschale oder eine Untertasse mit Snacks, so habt ihr die Menge besser im Blick.

Betthupferl

Wer abends schlecht zur Ruhe kommt, sollte es mal mit einem „Betthupferl“ probieren: 150 ml fettarme Milch mit wenig Honig oder dunklem Kakao oder 100 g Naturjoghurt mit 1 TL Honig und ein paar Walnüssen ca. 30 Minuten vor dem Zubettgehen können zur Beruhigung und Entspannung beitragen.

Mini-Walnuss-Hörnchen

walnuss-hoernchen

Zutaten:

150 g Dinkelmehl Type 630

100 g Dinkelvollkornmehl

1 Msp. Backpulver

100 g Butter

100 g Frischkäse

4 EL Puderzucker

1 Eigelb

Füllung:

50 g Walnusskerne

50 g getrocknete Aprikosen

1 EL Honig

1 EL Butter

Zubereitung:

Beide Mehlsorten mit Puderzucker und Backpulver in einer Schüssel mischen. Das verquirlte Eigelb, Frischkäse und die Butter in kleinen Stückchen zugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt mind. 1 Stunde kalt stellen.

Die Walnüsse klein hacken, Aprikosen in kleine Würfelchen schneiden. Nüsse kurz in einer Pfanne anrösten, dann die Butter darüber schmelzen lassen und zum Schluss Honig und Aprikosen untermischen.

Ofen auf 175° C (Ober-/Unterhitze) oder 150° C Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.

Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig nochmals durchkneten und in drei gleich große Kugeln teilen. Die Kugeln nacheinander zu Kreisen (ca. 24 cm Durchmesser) ausrollen. Je ein Drittel Nuss-Aprikosen-Mischung auf den Kreisen verteilen. In 12 Tortenstückchen schneiden und von der breiten Seite her zu Hörnchen aufrollen.

Die Hörnchen im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Nach dem Abkühlen eventuell mit Puderzucker bestäuben und die Hörnchen in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren.

Viel Spaß beim Backen :)



Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Beitrag verfasst!

Kommentar schreiben



About

Hallo & herzlich Willkommen auf dem #knacktastisch Blog der kalifornischen Walnüsse!
Hier dreht sich alles rund um die Themen Food, Friends und Life & Style. Lasst Euch inspirieren!

Newsletter Anmeldung

Social Media

Blog des Monats

Graziella's Food Blog

LieberBacken