Food Trends 2017

17.01.2017 14:00 Uhr

Food Trends 2017

Food Trends 2017*

Neues Jahr, neue Regeln! Das gilt auch für das, was 2017 auf unsere Teller kommt

Kochen und essen sind längst keine beiläufigen Beschäftigungen mehr, die eben zum Tag dazugehören. Ernährung ist zu einem wichtigen Teil unserer Kultur geworden und die Food-Szene wächst und wächst. Damit steigt das allgemeine Interesse an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und einer bewussten Auseinandersetzung mit Produktionsbedingungen, Gesundheit und Geschmack. Jeden Tag begegnen uns auf Instagram und Co. neue Leckereien der Foodies und oftmals lässt sich beobachten, wie zuvor unbekannte Lebensmittel oder Kombinationen einen wahren Hype auslösen und plötzlich eine große Präsenz in den Social Networks haben.

Pfannenbrot mit Walnuss-Hummus und Taboulé & Shrimps-Burger mit Sweel Chili Sauce und Walnuss-Coleslaw

Food Trends, darunter verstehen wir zum einen Trend-Lebensmittel, die meist auf den ersten Blick unkonventionell wirken. Zu den Trendlebensmitteln für 2017 gehören zum Beispiel verschiedene Algensorten, die wir bisher nur aus der asiatischen Küche kannten. Hühnchen und Co. werden durch alternative magere Fleischsorten mit hohem Eiweißgehalt abgelöst, wie Ziegen- oder Elchfleisch.  Auch im Gewürzregal darf jetzt experimentiert werden. Die klassischen Geschmacksrichtung Süß und Pikant werden vermischt und sorgen für ein neues Gaumenerlebnis. Die neue Geschmacksrichtung nennt sich dann „Swavory“, zusammengesetzt aus den englischen Worten „sweet“ (süß) und „savory“ (würzig/pikant). Food Trends können sich aber zum Beispiel auch auf den aktiven Part der Ernährung und das jeweilige Drumherum wie Zubereitungsarten oder Kochrichtungen beziehen.

Wir wollen Euch heute nun unsere Top-5-Foodtrends für 2017 vorstellen:

D.I.Y.

Do It Yourself! – Dieses Motto hat sich schon in vielen Bereichen des Lebens durchgesetzt und ist nun auch in die Küche vorgedrungen. Fertiggerichte sind out! Wir wollen wissen, welche Produkte verarbeitet wurden und wo unsere Lebensmittel herkommen. Positiver Nebeneffekt ist, dass du beim Kochen abschalten kannst. Es ist ein Time Out vom stressigen Alltag, indem man sich kreativ am Herd auslebt.

In Tradition We Trust

Nirgends schmeckt es so gut wie bei Mama. Dieser Foodtrend ist inspiriert von traditionellen Gerichten, Lebensmitteln, Gewürzen und Zubereitungsweisen. Bewusst wird sich von der Modernität abgewendet und die neue Küchenmaschine im Schrank gelassen und dabei alt bekanntes mit  neuem kombiniert. Innovation, ahoi.

Community

Ernährung ist sexy, Ernährung ist in und Ernährung ist ein wichtiger Teil unseres Lifestyles. Das ‚Was‘, ‚Wie‘ und ‚Woher‘ sind Fragen, die uns interessieren und über die wir uns auch unterhalten wollen! Die Community ist mittlerweile groß und Foodies finden viele Plattformen, auf denen Sie sich informieren oder austauschen können. Die Community ist sowohl online als auch offline aktiv. Märkte, Food Truck Festivals, Pop-Up Restaurants oder spezielle Dinner-Events sind Orte, an denen die Food-Liebhaber zusammenkommen, gemeinsam essen und sich unterhalten.

Fast Good

Lange Zeit hieß es bei vielen, dass Essen schnell, günstig und praktisch sein muss. Heute liegt der Fokus woanders. Die Qualität ist wichtig, ebenso die Herkunft. Bio und Fair Trade sind Begriffe, die eine große Rolle spielen. Das Essen soll möglichst wenig industriell verarbeitet sein, frisch, nahrhaft und organisch. Also statt eines Fertig-Müsliriegels als Pausensnack lieber ein paar Walnüsse essen. Die liefern mindestens genauso viel Energie. Einen passenden Walnuss-Snack findet Ihr einen Absatz weiter unten.

Fun and Flavor

Dieser Trend ist etwas für alle Neugierigen. Neue Geschmacksrichtungen, Zutaten und Gewürze ausprobieren ist super spannend. Superfoods etwa bringen neben besonderen Geschmack viele gute Eigenschaften mit sich, sind gesund oder energetisch. Und mit der neuen „Swavory“-Geschmacksrichtung lässt sich der Flavoring-Trend, den wir am Anfang des Artikels vorgestellt haben, sogar mit Fast Good Food kombinieren: Besonders wenn es um etwas Leckeres wie diesen pikant-süßem Walnusssnack geht: Leicht zu machen und toll für unterwegs.

Was sagt Ihr zu den Food-Trends 2017? Wir freuen uns auf Eure Kommentare! J Oder braucht Ihr vielleicht noch einen Endergieboost, um richtig in 2017 durchzustarten? Dann schaut doch hier bei unseren Frühstücksrezepten vorbei: Damit fällt der morgendliche Powerstart ein wenig leichter. Noch mehr inspirierende Rezeptideen gibt es auch auf unserer Webseite. Dazu hier entlang.

*Trendrecherche basierend auf dem jährlich erscheinenden Food Trend Report der österreichischen Ernährungswissenschaftlerin Hanni Rützler.

zurück

About

Hallo & herzlich Willkommen auf dem #knacktastisch Blog der kalifornischen Walnüsse! Hier dreht sich alles rund um die Themen Food, Friends und Life & Style. Lasst Euch inspirieren!

 

Follow us