HealthyLena.de - Blog des Monats April 2018

HealthyLena                                                                                Foto: Lydia Hersberger     

Frühstück zum Abendessen? In Kalifornien ist das schon längst nicht mehr ungewöhnlich. Hier entscheidet nicht die Tageszeit, sondern der Geschmack. Punkt. Das Coole daran? Die Idee von „Brinner“ – Breakfast for Dinner – verbreitet sich mittlerweile in Deutschland, denn auch hier werden Oatmeal, Joghurt, Müsli & Co. immer wieder gerne ganztägig genossen. Und da sich fast jedes Frühstück ganz leicht mit Walnüssen verfeinern lässt, sind auch wir ganz große Fans vom neuen Trend.

Lena von HealthyLena.de teilt mit uns die Begeisterung von Brinner. Die Ernährungsberaterin ist schon seit längerem absoluter Walnuss-Fan und beantwortet diesen Monat für uns ein paar Fragen über ihren Blog und ihre Liebe für die wichtigste Mahlzeit des Tages – egal zu welcher Zeit. ;)

1. Wie ist dein Blog entstanden und was macht ihn aus deiner Sicht so besonders?

Als ich mich 2014 entschieden habe, meine Ernährung auf vegan umzustellen, war ich so begeistert, dass ich viel in der Küche experimentiert habe. healthylena.de habe ich dann als kreatives Ventil gegründet, um meine Passion für vegane und nachhaltige Themen mit der Welt zu teilen. Ich möchte dort mit Vorurteilen aufräumen und alltagstaugliche und vegane Rezepte zeigen – ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Mir wurde oft gesagt, dass das meinen Blog auszeichnet.

2. Seit 2017 bist du zertifizierte vegane Ernährungsberaterin. Was hat dich dazu bewegt, solch eine Zertifikation zu bekommen und was genau bedeutet sie?

Nachdem ich auf persönlicher Ebene so viele Verbesserungen durch meine Ernährungsumstellung bemerkt habe, wollte ich mehr über die wissenschaftlichen Hintergründe erfahren. Ich möchte auf dem Blog fundiertes Wissen teilen, weshalb ich mich für die Zertifikation entschieden habe. Letztlich bedeutet sie, dass ich andere Menschen in Bezug auf ihre Ernährung beraten kann.

3. Walnüsse zählen für dich zu den 12 Lebensmitteln, die täglich auf dem Speiseplan landen sollen. Warum?

Walnüsse sind tolle Quellen für Omega-3-Fettsäuren, welche nicht nur für Veganer wichtig sind. Deswegen esse ich sie regelmäßig.

4. Diesen Monat besprechen wir den neuen „Brinner-Trend“ – sprich Breakfast for Dinner. Was hält eine Ernährungsberaterin davon, Frühstück auch mal abends zu genießen? :)

Ich liebe diesen Trend! Ich bin ein echter Süßschnabel – versuche dafür aber immer gesündere Alternativen zu finden. Natürlich sollte man darauf achten, dass die Mahlzeit möglichst unverarbeitet und abwechslungsreich gestaltet wird. Ich greife daher gerne zu grünen Smoothies oder Oatmeal.

5. Auf deinem Blog gibt es auch verschiedene Rezepte für ein gelungenes Frühstück. Was macht für dich ein gutes Frühstück aus? Warum sollten auch Walnüsse beim Frühstück nicht fehlen?

Ein gelungenes Frühstück bedeutet für mich den perfekten Start in den Tag. Natürlich sollte es mir Energie liefern, weshalb ich auf ein nährstoffreiches Frühstück setze. Da sind Walnüsse einfach perfekt!

6. Warum sollte unsere Community bei dir vorbeischauen?  

Wer auf der Suche nach unkomplizierten veganen Rezepten ist, sollte unbedingt mal auf dem Blog vorbeischauen. Ich interpretiere Gerichte gerne neu und gestalte sie gesünder und rein pflanzlich. Außerdem gibt es viele Infos über die vegane Lebensweise. Hier gibt es also viel zu entdecken!

Ein Besuch bei Lena lohnt sich also auf jeden Fall! Und wer Lust auf weitere Frühstücksrezepte hat, kann in Ruhe durch unsere Datenbank stöbern – dort gibt es mehr als genug Inspiration.



Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Beitrag verfasst!

Kommentar schreiben



About

Hallo & herzlich Willkommen auf dem #knacktastisch Blog der kalifornischen Walnüsse!
Hier dreht sich alles rund um die Themen Food, Friends und Life & Style. Lasst Euch inspirieren!

Social Media