It‘s Burger Time, Baby

Einwandfreies Burger-BBQ mit kalifornischen Walnüssen

Die Sonne scheint, das Wetter ist gut – und der Appetit ebenso. Das alljährliche „Angrillen“ haben die meisten (hoffentlich) schon hinter sich und so langsam kommt Lust auf etwas Neues auf. Statt Nürnberger Würstchen und eingelegtem Schweinenacken ist es jetzt Zeit für den König unter den Grillspezialitäten: der Burger.

It‘s Burger Time, Baby - Burger-BBQ mit kalifornischen Walnüssen

Neu-erfundener Klassiker

Als Verfechter der kalifornischen Walnuss ist das landestypische Gericht natürlich ein Muss im Sommer – es geht um die saftige Version mit Fleisch. Denn auch die Kombination von Walnüssen mit Rinderhack schmeckt einfach genial, auch wenn die Vegetarier und Veganer unter uns lieber zu etwas anderem greifen würden (einen Absatz weiter).

It‘s Burger Time, Baby - Mini-Walnussburger

Besonders zu empfehlen sind unsere Mini-Walnussburger mit Rotkohl-Slaw und Petersilien-Aioli. Diese mögen mit einer Zubereitungszeit von über einer Stunde zwar aufwendig sein, für das Geschmackserlebnis am Ende lohnt sich die Arbeit aber allemal. Die Bratlinge bestehen aus Rinderhack, aber auch aus Belugalinsen, Kidneybohnen und Walnüssen. Das verleiht dem Burger eine Grillfeste Konsistenz und einen einzigartig leckeren Geschmack.

Vorteil der Mischung zwischen Fleisch und Walnuss ist ganz klar: So bekommt unser Körper die vielen wichtigen Nährstoffe der Walnuss ohne dabei auf den natürlichen Geschmack von Fleisch verzichten. Burger müssen also doch nicht gleich ungesund sein. ;)

It‘s Burger Time, Baby - Gorgonzola-Miniburger

Dasselbe gilt für unsere Gorgonzola-Miniburger. Anders als beim traditionellen Cheeseburger kommt der Käse hier, zusammen mit Walnusskernen, in die Mitte des Pattys. Wer also ein Fan von Blauschimmelkäse ist, sollte dieses Rezept unbedingt auf seiner persönlichen ToDo-Liste haben. Geschmacksexplosion pur!

Fleischlos gestapelt

Klar, die Walnuss ist mitunter die beste Fleischalternative. Gemahlen und in Kombination mit Bohnen und Champignons, wie bei unserem Walnuss-Burger mit Gurken-Walnuss-Salat, schmeckt man schon fast keinen Unterschied zu einem „echten“ Fleischpatty mehr. 

It‘s Burger Time, Baby - Sloppy Joes aus Walnüssen & Pilzen

Wie vielseitig fleischlose Burger sein können, zeigt sich auch in unserem Rezept für Sloppy Joes aus Walnüssen & Pilzen. Diese Variante schmeckt dank Chilipulver und Worcester-Sauce richtig würzig und pikant.

Seite an Seite

Burger hin oder her – kalifornische Walnüsse eignen sich auch Prima als Zutat für Beilagen und Salate, die zu jedem Grillabend passen. Für Fleischliebhaber und Vegetarier gleichermaßen geeignet ist zum Beispiel der zitronige Zucchinisalat mit kalifornischen Walnüssen. Ein echter Klassiker der innerhalb von nur 15 Minuten auf den Tisch gezaubert werden kann.

It‘s Burger Time, Baby - Udon-Nudelsalat mit Chinakohl und Walnüssen

Auch Veganer gehen in Sachen Beilagen nicht leer aus. Besonders zu empfehlen ist unser Udon-Nudelsalat mit Chinakohl und Walnüssen. Thaigewürze und Sojasoße machen ihn zum asiatischen Nudelsalat der Extraklasse, der auch am Vorabend zubereitet werden kann und einem so Stress und Arbeit am Grilltag erspart bleiben. Dann ist nur noch Essen und Genießen angesagt.

Das Schöne an der Walnuss ist, dass sie so unglaublich vielfältig ist. Als Snack, als Topping oder eben als Zutat in einem Burger – mit der Walnuss lässt sich (fast) alles machen. Und wer noch Inspirationen braucht, kann bei unserer Rezeptdatenbank vorbeischauen. Dort gibt es mehr als 800 Rezepte zum Ausprobieren. Guten Appetit und frohes Grillen!



Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Beitrag verfasst!

Kommentar schreiben



About

Hallo & herzlich Willkommen auf dem #knacktastisch Blog der kalifornischen Walnüsse!
Hier dreht sich alles rund um die Themen Food, Friends und Life & Style. Lasst Euch inspirieren!

Blog-Newsletter

Hier anmelden und immer auf dem neusten Stand über Rezepte, Food-Trends und die Walnuss sein!

Social Media