Wir sind dann mal weg...

…California calling, baby!

usa_kueste_road_trip_zu_den_kalifornischen_walnuessen_468000351_rgb_2000x1142px

© duha127 - iStock - thinkstockphotos.de

Mit dem Bike über die Golden Gate Bridge cruisen, eine Runde mit dem Riesenrad in San Diego drehen, dann einen Vanilla Latte in LA schlürfen und den atemberaubenden Sonnenuntergang vom Griffith-Observatorium bestaunen. Danach mit Vollgas weiter über den berühmten Highway No. 1 und ab und zu die Füße im Pazifik abkühlen – All das ist Kalifornien. Und noch viel mee(h)r! Der Golden State hat nämlich vor allem eines zu bieten: spektakuläre Vielfalt.

Ein perfekter Startpunkt für den Roadtrip durch Kalifornien ist die Interstate 5, die Hauptstraße von Amerikas Westküste, die von der kanadischen bis zur mexikanischen Grenze parallel zum Pazifik direkt durch das Herz Kaliforniens führt. Wenn man nahe der Grenze von Oregon beginnt, Richtung Süden quer durch den Staat bis ganz nach Mexiko zu fahren, ist man ungefähr 15 Stunden unterwegs. 15 Stunden, in denen man vor allem landschaftlich voll und ganz auf seine Kosten kommt: Spannende Städte wie Sacramento, Los Angeles und San Diego, den majestätischen Mount Shasta, 100 Meter hohe Mammutbäume sowie das landwirtschaftliche Herzstück Kaliforniens und sogar das ein oder andere Wüstengebiet – Man begegnet quasi allem, was das Weltenbummler-Herz begehrt.

Sweet Home Central Valley - Bei der Walnuss zuhause

sacramento_river_delta_picture_rgb_200x1142px

© slobo - iStock- istockphotos.de

Wer sich im sonnigen Kalifornien ganz besonders wohl fühlt sind neben uns Urlaubern die Walnüsse. Zwischen Küste und dem Hochgebirge Sierra Nevada im Herzen Kaliforniens ist die Walnuss zuhause: in einem etwa 700 Kilometer langen und 80 Kilometer breiten Tal namens Central Valley. Das mediterrane Klima macht diese Region ideal für die Landwirtschaft, sodass nicht nur die gesamten USA mit einer Riesenauswahl an Obst und Gemüse von hier beliefert werden, sondern auch über 99% der Walnüsse, die in den USA angebaut werden, von hier kommen. Denn was gibt es schöneres für eine Walnuss als über 300 Sonnentage im Jahr, dauerhaft milde Temperaturen und nährstoffreiche, tiefe Lehmböden? So ein (Walnuss-)Leben könnte uns definitiv auch gefallen. :)

Shake it off – Die Walnussernte

cwc_walnuss_in_offener_huelle_am_baum_rgb_2000x1142px

Doch wie kommen die leckeren kalifornischen Walnüsse nun eigentlich auf unsere Teller? „Shake it off“ lautet das Motto während der Walnussernte! Sobald die grünen Fruchthüllen zwischen August und November aufgeplatzt sind, kommen große Schüttelmaschinen, die mit ihren Riesenzangen den Stamm greifen und ihn solange shaken, bis die Nüsse sich lösen und der Baum in Sekunden abgeerntet ist. Eine Art Monster-Staubsauger liest die Walnüsse schließlich vom Boden auf und sortiert durch sein Gebläse gleichzeitig alle Überbleibsel sowie die grünen Außenhüllen aus. Makellose, große Walnüsse werden gewaschen und gebürstet, denn sie sind für den Verkauf in der Schale bestimmt. 65 Prozent der jährlich geernteten 684.000 Tonnen kalifornischer Walnüsse werden jedoch geknackt verkauft.

cwc_walnuss_ernte_mit_maschine_rgb_2000x1142px

Auf den Geschmack gekommen?

Wart Ihr auch schon mal in Kalifornien? Was sollte man EURER Meinung nach unbedingt an der US-Westküste machen? Was sind Eure Urlaubspläne für das restliche Jahr? Schreibt uns gerne hier Eure ganz persönlichen Empfehlungen und schönsten Reise-Momente! Falls Ihr zusätzlich noch Reiseinspiration braucht, schaut Euch doch mal unseren letzten Reiseartikel an: Wir haben unsere fünf Top-Reiseblogger vorgestellt, die alle Riesen-Kalifornien-Fans sind! Bei denen könnt Ihr Euch auf jeden Fall noch mehr coole Geheimtipps abholen.

Wer jetzt Hunger hat...

geroestete_walnuesse_und_blumenkohltacos_rgb_2000x1142px

Ebenso vielfältig wie der Golden State sind übrigens auch die kulinarischen Köstlichkeiten, die sich mit kalifornischen Walnüssen kombinieren lassen. Unser Tipp zur Einstimmung auf den California Taste: Vegetarische Blumenkohl-Tacos mit Walnüssen. Oder was für zwischendurch? Ob für unterwegs oder als kleiner Snack zuhause, am Walnuss-Falafel mit frischem Tzatziki kommt keiner vorbei. Weitere leckere Rezeptideen finden Ihr unter www.walnuss.de, aber Vorsicht, Suchtgefahr! :)

falafel_mit_tzatziki_und_kalifornischen_walnuessen_rgb_2000x1142px



Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Beitrag verfasst!

Kommentar schreiben



About

Hallo & herzlich Willkommen auf dem #knacktastisch Blog der kalifornischen Walnüsse!
Hier dreht sich alles rund um die Themen Food, Friends und Life & Style. Lasst Euch inspirieren!

Social Media